2. Februar 2013

Stefan Michel wird 50 Jahre

Stefan hat ein grosses Event in der Miehlener Halle durchgezogen.

Wir waren mit Partnern geladen, und gebeten für 1 Stunde die Gäste zu unterhalten

Unser Platz war vor der Bühne, denn auf der Bühne war die Rock´n Roll Band von Ulla plaziert

Es hat rundherum Spass gemacht, offensichtlich kam unsere musikalische Mischung sehr gut an.

auch die Bewirtung durch die Firma Saal war absolute Spitze

Vielen Dank, lieber Stefan von dieser Stelle

Termine:

18.8. in Niederbachheim

25.8 in Ransel

01.9. in Obernhof

23.9. ist Frühschoppen beim Heimatfest in Holzhausen

3.10. in Seelbach

6.10. in Bogel

-------------------------------------

8.5.2013

Unsere Nachwuchstalente sollen ab Mitte Mai fest bei der Probe dabeisein

Es ist: Hanna Bingel mit ihrem Es Sax, dann Fabienne Schmidt mit der Querflöte 

9.6.2013

wir haben aus unerwarteter Seite Unterstützung erhalten.

Der Onkel unseres EX Dirgenten Karl-Ernst Eschborn ein Super-Musiker und Dirigent, der uns schon früher ausgeholfen hat, hat sich bereiterklärt uns zu unterstützen.

Sicherlich sind seine Termine mitunter auf Kollision mit den unseren, aber zweimal in der diesjährigen Saison klappts dann doch.

Wir freuen uns schon darauf!

29.6.2013 Schwimmbadfest

Was für eine Wetterschaukelei!

Bis Mittags Regen und kalt, sollen wir, sollen wir nicht ?

Letztenendes haben wir beim Schwimmbadfest schon einiges in Bezug auf das Wetter erlebt. Also machen wir das Ding.

Von den Helfern wurde ein Zelt aufgebaut, mit 3 Seitenwänden zu. Hier waren wir einigermassen geschützt, allerdings mussten die Gesangsboxen ausserhalb installiert werden, was von der Eigenkontrolle immer eine unglückliche Lösung ist, so auch hier. Letzlich war alles doch brauchbar, da das Wetter sich besserte, und die zahlreichen Gäste wieder für Stimmung und Umsatz sorgten.

30.6.2013 in Miehlen auf dem Ehrlichsberg

Ein schöner Auftritt für uns!

in Miehlen ist es bis jetzt immer sehr schön, erstens ist der Sound unsrer Musik sehr gut, das liegt an dem Holz was hier in der Anlage verbaut ist, so macht das Musizieren schon mal Spass, dann sind die Miehler immer zahlreich vertreten und unterstützen uns durch kräftigen Applaus, so wie man sich das als Musiker wünscht.

Ein neues Showstück " Schnucki ach Schnucki" von Nadine und Thomas dargeboten sorgte für tolle Anerkennung.

Thomas als Indianer mit Federschmuck will Schnucki in seinen Wigwam entführen, die sich widerspenstig gebärdet.

Man sieht schon an dem Thema, dass das ein Erlebnis ist.

Wir hoffen noch auf weitere schöne Ehrlichsbergfeste, noch mal einen Extragruss nach Miehlen.

7.7. 2013 Pohler Waldfest

Entgegen meinen heimlichen Befürchtungen war der Auftritt vollkommen ok. Auch das Publikum machte mit und blieb recht lange zu Besuch.

Sicher ist ein Zelt nie die erste Wahl für Veranstaltungen. Erstens ist die Akustik mässig, zweitens ist es meistens stickig und warm.

Beides auch hier.

Wir haben trotzdem eine gute Musik gemacht, unsere Einlagen bringen viel Aufmerksamkeit rüber und das ist wichtig.

Karl-Ernst unsere Aushilfe am Tenorhorn ist schon eine wahre Bereicherung, vielen Dank noch mal.

Auch Fabienne unser neues Kücken schlägt sich wacker mit ihrer Querflöte, und wird zusehends immer besser.

Es soll auch gesagt werden, dass die gemeinschaftlichen Dinge wie Auf und Abbau, reibunglos und fast schon professionell ablaufen.

der nächste Auftritt ist am Grillplatz in Holzhausen am 4.7.

bis dahin

Grüsse

4.8.2013 Grillfest beim MGV

Dieses Jahr zum erstenmal im Dorf beim Feuerwehrgerätehaus, wegen Waldbrandgefahr

Wir hatten sozusagen ein Heimspiel, direkt neben dem Übungsraum unser Zelt,

Rolf Minor, der Eigentümer der Wiese neben dem Feuerwehrgerätehaus sagte spontan die Nutzung des Platzes zu und ebenso die Leute der Feuerwehr uns zu unterstützen.

Hier noch einmal Danke, auch im Namen des Männergesangvereines

Es machte rundherum Spass trotz der ungewohnten Umgebung.

Allerdings sind auch ein paar Kleinigkeiten die letztlich noch in dieser anderen Umgebung gelernt werden müssen.

Es ist zunächst mal der Abstand zum Publikum etwas zu gross geraten, dann ist es das Blendverhalten der Sonne, die mich als Dirigent ein bisschen behinderte

Fast zum Schluss ist uns noch ein Lautsprecher defekt geworden

aber das ist halt irgendwo eine Normalität bei Liveauftritten

Wir sind schon gespannt, ob der Platz seitens des MGV beibehalten wird

Bis dann, viele Grüsse

 

18.8.2013 125 Jahre Feuerwehrfest in Niederbachheim

Der Verlauf war locker gestaltet, die Reden kurzweilig, sodass wir schnell einen Kontakt zu den Gästen hatten.

Hier muss wieder einmal gesagt werden, dass die Vielfalt unserer Darbietungen die Leute begeistert.

Wir hatten das erstemal neue Boxen dabei, und dank Christoph mit seinem Technikverstand, überhaupt keine Probleme mit der Soundfindung

Die Halle ist akustisch sehr gut, die Bühne gross genug, die Zuwegung recht kurz, zumal uns die Feuerwehrleute beim Aus - und Einladen kräftig unterstützt haben.

Vielen Dank noch einmal dafür.

Also rundherum wieder ein Treffer!

Wir freuen uns schon auf das nächste Wochenende in Ransel

26.8.2013 Kerb in Ransel

Die Ranseler haben leider nur ein etwas zu kleines Zelt zur Verfügung, sodass der Sound nicht ganz optimal ist.

Auch die Anwendung der neuen EV Boxensysteme macht uns noch ein bisschen Probleme.

Die Kerwebesucher jedoch haben uns tüchtig unterstützt sodass die kleinen Unwägbarkeiten nur uns selber aufgefallen sind.

Kalt wars in Ransel. Das Zelt bietet nicht den Wäremschutz den wir gerne gehabt hätten, dafür war die Verpflegung aufmerksam und sehr gut.

Alles in allem wieder einmal ein Auftritt mit Verbesserungspotential

Gruss für heute

01.09.in Obernhof

Es war wieder einmal eine Festivität in der Lahnwiese angesagt.

Hier sind waren wir zum zweitenmal. Eine schöne Wiese mit kleinen Zelten bestückt ergibt eine tolle Atmosphäre.

Das Wetter war zunächst ziemlich kühl, sodass wir uns schon entsprechend gewappnet hatten.

Auch die Anzahl der Besucher war um 11.00 Uhr recht dünn, eigentlich bei den Temperaturen zu erwarten.

Wir bauten unsere Technik auf, der Soundcheck war hinnehmbar. Im Freien sind halt immer grundlegend andere Verhältnisse wie in einer Halle.

Aber so nach und nach bekamen wir den Sound in den Griff, unsere Stimmung wuchs mit den Temperaturen, so auch der Applaus des Publikums.

Wir durften eine halbe Stunde dranhängen, so begeistert waren die Leute.

In Obernhof sind um diese Zeit viele Gäste, durch die beiden Campingplätze, auch eine Gruppe Motorradfahrer machte Halt auf der Wiese, um uns zu unterstützen!

Viele Male lobte man unsere Musik und die Programmauswahl.

Das ist für uns Musiker natürlich sehr wichtig, und die Motivation steigt damit auch.

Nach der Zugabe gab es für uns eine aussergewöhnliche Delikatesse. Die Obernhofer hatten frisch geräucherte Forellen im Angebot.

Dies war wirklich eine kulinarische Ausnahme.

Mit der Vorabbestellung für in 3 Jahren an gleicher Stelle, beendeten wir den Frühschoppen

das wars an dieser Stelle, bis demnächst wieder!

23.9.2013 Frühschoppen beim Heimatfest in Holzhausen

Auch dieses Jahr wieder nicht auf der Bühne sondern nah beim Publikum unten davor.

Der Erfolg ist einfach zu sehen, man ist dabei !

Es waren schätzungsweise mehr Besucher da wie in 2012, und die Stimmung entsprechend sehr gut

da wir kankheitsbedingt im tiefen Blech dünn besetzt waren,  muss gesagt werden , dass unsere stille Reserve und zwar Karl  Ernst Eschborn die Lücke voll ausfüllen konnte. Vielen Dank lieber Kollege.

Wir werden den Kerwemontag, so lang wir genügend Leute finden, die Urlaub machen können, weiterhin mit unsrer Musik bereichern

in diesem Sinne Berthold

28.09.2013 in Obernhof

Die Lahnwiese ist uns in bester Erinnerung im Jahre 2011. Dieses Jahr haben wir wieder einen Superfrühschoppen hingelegt.

Alles war einfach nur in bester Qualität da, die Gäste, das Essensangebot, Stimmung - es wurde sogar getanzt!

Liebe Obernhofer, wir freuen uns schon auf euer nächtes Fest

Grüsst euch:  Berthold von den Holzhäuser Musikanten

03.10. in Seelbach

Klein aber fein, das ist Seelbach. Schon bei der Ankunft waren die Feuerwehrleute da und haben tüchtig zugelangt, dass unsere Ausrüstung auf die Bühne kam.

Der Saal war fast voll und die Gäste voll dabei, so macht das musizieren Spass

mittlerweile hat sich ein Seelbächer Trompeter zu uns gesellt, das ist natürlich eine gute Sache, in der Blechbesetzung haben wir noch Platz.

Wir hoffen auf ein Wiedersehn in 2014, lasst es euch gutgehen liebe Seelbächer

Grüsse von Berthold

06.10.in Bogel

Seit längerer Zeit konnten wir wieder einmal die grosse Bühne in der Bogeler Halle mit unserer Ausrüstung bestücken

Anlass war ein Frühschoppen zum Abschluss des Bogeler Herbstmarktes.

Zahlreiche Besucher des vorher erfolgten Gottesedienstes blieben da, und hofften auf 2 oder 3 unterhaltsame Stunden.

Die Bühne in der Halle ist schon eine tolle Sache, allerdings für Livemusiker ein unerwartetes Problem.

Die Vorhänge im Bühnenbereich erweisen sich als wahre Soundkiller, sodas wir einige Probleme mit der Übertragung erst einmal bewältigen mussten.

Aber dann war es eigentlich in Ordnung.

Die Gäste waren begeistert und vor allem in der letzten Stunde anfeuernd, sodass wir mit Überzeugung sagen konnten: Aufwiedersehn bis 2014.

Dieser Frühschoppen war die letzte Veranstaltung in 2013, wir gehen jetzt in Klausur und tüfteln wieder an neuen besonderen Titeln um auch 2014 beim Publikum zu punkten

Grüsse bis dahin

Berthold

2011. Holzhäuser Musikanten
By: Fresh Joomla templates